10.06.2017

Besuch der THW-Jugend bei der Marinekameradschaft

Die Marinekameradschaft (MK) wurde vom THW (Kamerad Horn) angesprochen eine Unterweisung für die Jugendlichen des THW, in Sachen Knotentechnik, durchzuführen. Vereinbart wurde der Termin am 10.06.2017.

Pünktlich um neun Uhr trafen die Kameraden des THW am Sportboothafen ein, wo sie schon von den Kameraden der MK K.-H. Stradmann und W. Hanke empfangen wurden. Der Kam. Stradmann begrüßte sie und sprach im Allgemeinen von der Seefahrt (Hochseeschifffahrt, Binnenschifffahrt und der militärischen Seefahrt). Es ging um die maritimen Traditionen und die gegenseitige Hilfe auf den Meeren. Dabei spielt niemals eine Rolle der Staatszugehörigkeit oder der Konfession. Geholfen wird jedem, der in Seenot gerät. Hilfsbereitschaft, Kameradschaft und Zuverlässigkeit sind dabei drei wichtige Merkmale. Die Kameraden des THW berichteten welche Knoten ihnen schon bekannt sind und so kam man schnell auf einen Nenner, welche Knoten bei ihnen zur Anwendung kommen. Diese müssen auch entsprechend trainiert werden. Wichtig ist hierbei zu welchem Zweck die einzelnen Knoten dienen. Zur Sprache und zur Übung kamen hierbei der Webeleinstek, der Palstek, der Schotstek, der Achtknoten, der Kreuzknoten u.v.a.m. Dazu kam noch die Beachtung der Besonderheiten bei der Ausführung der Knoten. Wir stellten dabei gemeinsam fest, dass die Bezeichnung einiger Knoten beim THW anders ist als bei der Seefahrt. Aber das Ergebnis ist eben das Gleiche.

Alle Beteiligten waren sehr interessiert an den Ausführungen (Übungen) dieser Knoten. Schließlich brauchen sie diese auch zu ihren anstehenden Prüfungen, die sie absolvieren müssen. Die MK hat sich gern dieser Aufgabe gestellt. Es hat allen Spaß gemacht. Die Unterweisung dauerte insgesamt 2,5 Stunden und bedankte sich für die Aufmerksamkeit und das große Interesse aller Beteiligten.

Im Anschluss wurde dann gemeinsam mit den übrigen Helfern noch aufgeräumt, Rasen gemäht und einiges vorbereitet für den Tag der offenen Tür kommenden Samstag.

Dafür auch noch einmal ein Dankeschön an alle Helfer und Junghelfer, die spontan dabei mitgemacht haben.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: